033 766 - 212 962 und 033 766 - 207 19 info@musterhaus-teupitz.de

Mit der Auslobung des 3. Town & Country Stiftungspreises will die Town & Country Stiftung zielgerichtet regional operierende gemeinnützige Organisationen unterstützen. Die Förderung von Projekten durch die Stiftung soll Anreiz und Ansporn zugleich sein, sich verstärkt für die Belange von Benachteiligten einzusetzen und damit das Augenmerk auf einen Bereich unserer Gesellschaft zu lenken, der langfristig das soziale Gleichgewicht von einer demokratischen Gesellschaft aufrecht erhalten hilft.

Neben der Förderung von benachteiligten Kindern engagiert sich die Town & Country Stiftung auch für unverschuldet in Not geratene Bauherren oder Eigentümer von selbst genutzten Einfamilienhäusern, um diesen in einer schwierigen Situation bei der Erhaltung ihres Eigenheimes zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird dadurch ermöglicht, dass die Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems mit ihren Zuwendungen die einzelnen Hilfsaktionen unter stützen, ein beredter Beweis für das soziale Engagement erfolgreicher Unternehmer. Ohne dieses Engagement der Lizenzpartner wäre eine erfolgreiche Tätigkeit der Stiftung nicht denkbar.

Rückblick: Auch 2015 wurde der Town & Country Stiftungspreis vergeben. Am 24.04.2015 informierten wir Sie darüber. Es war das 3. Mal, dass der Town & Country Stiftungspreis ausgelobt wurde. Mit einem Preisgeld von über 80.000 EUR werden deutschlandweit gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen unterstützt, deren Projekte einer Vielzahl von benachteiligten Kindern zu Gute kommen. Aus diesem Grunde haben die Botschafter der Stiftung viele öffentlichen Einrichtungen der Landkreise Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming angeschrieben mit der Bitte, uns bei der Bewerbung für diesen Preis zu unterstützen. Sie sollten gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen in der Region ansprechen und ermutigen, uns ihre Projekte vorzustellen. Jeder Stiftungsbotschafter, der förderungswürdige Projekte vorschlägt, kann jeweils ein Projekt mit 500 EUR prämieren. Darüber hinaus hat eine unabhängige Jury aus der Summe aller eingereichten Vorschläge ein besonders förderfähiges Projekt pro Bundesland mit 5.000 EUR prämiert.

Wir freuen uns, dass der Johanniter Unfallhilfe e. V. diese Chance genutzt hat und uns das Projekt: „Die Johanniter-Teestube in Finsterwalde“ vorgestellt hat. Das geförderte Projekt ist eines von insgesamt 350 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet. Ein Projekt, das anschaulich verkörpert, wie soziale Wärme und Hilfe zur Selbsthilfe möglich sind. Noch im Dezember 2015 werden der Firmenchef der ZET Bauträgergesellschaft und Frau Gablenz vom Town & Country Musterhaus Teupitz die Freude haben, einen Scheck in Höhe von 500 € dem Johanniter Unfallhilfe e. V  zu überreichen. Herzlichen Glückwunsch, wir werden berichten!

Unsere Musterhäuser sind für Besichtigungen und Beratungen für Sie geöffnet.

Aus aktuellem Anlass bitten wir zur Vermeidung von Kontakt zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten um eine Terminvereinbarung.

Vielen Dank.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This