033 766 - 212 962 und 033 766 - 207 19 info@musterhaus-teupitz.de

Wieder geöffnet!

Nest bauen gutem Gewissen

Ab dem 06.05.2020 haben wir unsere Musterhäuser wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie geöffnet.

Wir freuen uns, Sie endlich wieder persönlich begrüßen zu dürfen.
Sie können auch gerne vorbei kommen, um sich das Musterhaus anzuschauen. Bitte vereinbaren Sie dafür vorher telefonisch einen Termin.
Auch wir müssen uns an die Hygieneregeln halten, bitte bringen Sie sich einen Mundschutz mit und kommen Sie bitte mit max. 2 Personen und ohne Kinder.
Vielen Dank!

Wir sagen Danke!

2019 – Auszeichnung der Kundenzufriedenheit mit Note 1,2

Wir „Deutschen“ sind als sparsam, akkurat, zu verlässlich, fleißig und sehr anspruchsvoll bekannt. Wir legen einen großen Wert auf eine effiziente Bearbeitung, eine hohe Qualität und auf die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens.

Das zu Recht, ein Haus zu bauen ist für die meisten Menschen die größte Investition in Ihrem Leben. Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen, dabei ist die Kundenzufriedenheit ein wesentlicher Faktor. Town & Country Haus arbeitet mit mehr als 200 Partnerunternehmen zusammen. Um die Arbeit der Partnerunternehmen richtig beurteilen zu können, ist die Kundenzufriedenheitsbefragung für Town & Country Haus nach Abschluss der Baumaßnahme sehr wichtig. Für die Bauherren ist es die „letzte“ Arbeit. Jeder Bauherr wird nach erfolgter Hausübergabe gebeten „sein“ Bauvorhaben einzuschätzen. Die Kundenzufriedenheitsbefragung ist ein hilfreiches Feedback, um die geleistete Arbeit jährlich auswerten zu können.

Kundenzufriedenheit wird bei Maximilian Zobel, Geschäftsführer der ZET Bauträgergesellschaft mbH und Lizenzpartner von Town & Country Haus, großgeschrieben. 2019 wurde die Kundenzufriedenheit mit der Note 1,2 bewertet. Dabei liegt die ZET mit 99 gebauten Häusern in dem Jahr im deutschlandweiten Vergleich an zweiter Stelle. Wir danken all unseren Kunden für das Vertrauen, welches in uns gesetzt wurde, und für das positive Feedback.

Ein riesiges „Dankeschön“ gilt allen Mitarbeitern der ZET Bauträgergesellschaft mbH, der Zobel & Co Putz- und Estrich GmbH und den vielen regionalen Handwerksbetrieben, mit denen wir zusammenarbeiten. Sie wissen, dass bei allen Arbeiten Zuverlässigkeit, Professionalität, Qualität und Kompetenz stets an erster Stelle stehen. Das Fundament für erfolgreiche Jahre: eine Leistung, die auf hervorragende Arbeit unserer gut qualifizierten und engagierten Mitarbeiter und Partner basiert. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten und hoffen auf weiterhin beste Zusammenarbeit!

Was Bauherren bei der ZET Bauträgergesellschaft mbH erwarten dürfen

Geschäftsführer Maximilian Zobel (l.) auf einer Town & Country-Baustelle. Die Mitarbeiter von Zobel & Co. errichten hier eines von vielen Eigenheimen.

24 Stunden in Elbe-Elster

Sicherheit schwarz auf weiß

Leistungen über das Standardmaß hinaus genießen Bauherren bei der ZET Bauträgergesellschaft mbH.

Pünktlich um 7 Uhr wird die Arbeit auf den Baustellen der ZET Bauträgergesellschaft mbH aufgenommen. Diese befinden sich in den Landkreisen Elbe-Elster, Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming und werden von der ZET als Town & Country-Lizenzpartner betreut. Immer mehr angehende Bauherren stammen auch aus Herzberg, Falkenberg und Umgebung.

Jährlich baut die ZET an über 100 Häusern – und es werden immer mehr. In diesem Jahr wurden 80 Häuser an ihre Besitzer übergeben. Für den wachsenden Erfolg der Bauträgergesellschaft gibt es einen guten Grund: Zufriedenstellende Baukompetenz spricht sich rum. So werden immer mehr Interessenten auf die Bau-Experten aus Doberlug-Kirchhain aufmerksam.

Das Team um Geschäftsführer Maximilian Zobel, der im März dieses Jahres die Leitung übernahm, bearbeitet derzeit parallel etwa 100 Projekte. Ein Volumen, das sich nur mit einem professionellen Team stemmen lässt, das eingespielt arbeitet, bei dem Prozesse reibungslos laufen. Derzeit sind etwa 35 Mitarbeiter auf den Baustellen tätig, 23 sind es in den Bereichen Verkaufsberatung, Bauleitung, Projektplanung und Verwaltung.

Mit Rundumabsicherung

Mit Sicherheit bauen – das beinhaltet nicht nur die Selbstverständlichkeit, in ein intaktes Haus einzuziehen. Darüber hinaus bietet die ZET attraktive Sicherheiten, die immer mehr Bauherren in Anspruch nehmen. Schließlich ist der Hausbau für die meisten Menschen eine einmalige Lebenserfahrung mit einem hohen finanziellen, aber auch emotionalen Wert.

Die Zobel & Co. Putz- und Estrich-Bau GmbH als bauausführender Arm der ZET garantiert höchste Qualität am Bau. Und das nicht nur Stein für Stein, sondern auch schwarz auf weiß. Grundlage dafür ist das von Town & Country entwickelte Sicherheitskonzept. Dazu gehören drei Schutzbriefe für vor, während und nach dem Bau.

Vor dem Bau gibt es die Planungs- und Finanzierungssicherheit. Dazu gehören ein Baugrundgutachten sowie die TÜV-geprüften Bau- und Montagevorschriften. Die Finanzierungssumme-Garantie schützt vor unerwarteten Mehrkosten.

Während des Baus gilt die Qualitätskontrolle und Leistungssicherheit. Es gibt unter anderem eine Bauzeitgarantie, die baubegleitende Kontrolle mit unabhängigem Baugutachten durch die DEKRA und eine Winddichtigkeitsprüfung (Blower-Door-Test).

Nach dem Bau bietet das Sicherheitkonzept Gewährleistung und Langzeitsicherheit, unter anderem mit einem 20-Jahre-Nothilfeplan.

Town & Country-Häuser sind typische, Stein auf Stein gebaute Massivhäuser – besonders beliebt bei Bauherren in ganz Deutschland. 40 verschiedene Typen stehen zur Auswahl, vom modernen Bungalow bis zur geräumigen Stadtvilla. Die derzeitigen Renner der Town & Country-Modelle sind die Stadtvilla152, die Stadtvilla180, das Stadthaus100 und der Bungalow110.

Mitarbeiter und Lehrlinge gesucht

Aktuell sucht die Zobel & Co. Putz- und Estrich-Bau Gmbh Verstärkung in Form von neuen Mitarbeitern und Auszubildenden. Junge Leute können sich um Ausbildungsplätze zum Hochbaufacharbeiter oder Maurer bewerben. Auch Bewerbungen von gelernten Maurern, Putzern und Estrichlegern sind willkommen (alle m/w/d).

7. Town & Country Stiftungspreis – 2019

Kinder – unser Leben – unsere Freude – unsere Zukunft,

das  war der Leitgedanke von Detlef Zobel, Firmenchef der ZET Bauträgergesellschaft mbH, den er mit viel persönlichen Engagement ausgeübt hat. Durch den plötzlichen Tod von Detlef Zobel hat der Sohn, Maximilian Zobel, der Bauingenieurwesen an der BTU Cottbus studiert hat, die Verantwortung übernommen und ist damit in die großen Fußstapfen seines Vaters getreten.

Als Town & Country Stiftungsbotschafter und Geschäftsführer der  ZET-Bauträgergesellschaft mbH freut sich M. Zobel, dass die Town & Country Stiftung zum siebenten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis vergibt. Mit diesem Stiftungspreis wird die ehrenamtliche Arbeit aller Vereine belohnt, die sich für die Förderung von Kinder und Jugendlichen, unabhängig von der Herkunft  oder finanziellen Situation, einsetzen. Im Januar 2019  hat D. Zobel sich an viele gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen gewandt, sich mit entsprechenden Projekten zu bewerben. Drei Vereine haben erfolgreich die Möglichkeit genutzt und ihre Projekte vorgestellt. Diese können sich jetzt über je 1000 € freuen. Mit etwas Glück besteht die Möglichkeit  5000 € zu erhalten. In der zweiten Stufe werden aus den 500 Bewerbungen 16 Projekte – aus jedem Bundesland ein Projekt – ausgewählt und mit jeweils  5.000 Euro honoriert.

Am 01.08.2019  überreichte Town & Country Stiftungsbotschafter M. Zobel in der „historischen Schulstube“ in Frankena, dem Verein „Wir in Frankena e.V.“,  den 1. Spendenscheck in Höhe von 1000 € für das eingereichte Projekt „ Mütterunde“:

Der Verein fördert verschiedene Aktivitäten und Projekte, um den Kindern grundlegende Werte und Normen in einer Gemeinschaft sowie traditionelle Feste und Bräuche, wie das Kinderzampern, den Fasching oder das Ostereiersuchen, näher zu bringen. Getreu dem Motto „Kinder lernen voneinander, die Kleinen von den Großen“ setzt sich der Verein seit fast 10 Jahren für die jährliche Umsetzung vielfältiger Freizeitangebote ein. Das Projekt unterstützt nicht nur regionale Ausflüge, wie zum Beispiel der Besuch von Natur- und Freizeitparks, sondern kooperiert in seinen Aktionen immer wieder mit anderen Vereinen. So erhalten die Kinder die Möglichkeit, gemeinsam Freude zu erleben.

„Besonders wichtig ist uns, dass wir den Kindern ein Wir-Gefühl vermitteln können und der Zusammenhalt in der Gemeinschaft stärker wird. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und erfahren die Bedeutung von Selbstwirksamkeit.“, betonte Daniela Reiche, Projektleiterin des Vereins. Die Förderung der Town & Country Stiftung wird für die Planung von Veranstaltungen sowie die Organisation und Durchführung verschiedenster Bildungs- und Freizeitaktivitäten aufgewendet.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement der Mütter in der Mütterrunde des Vereins. „Durch die Unterstützung des Projekts können sich die Kinder aktiv am Dorfleben beteiligen und so neue Erfahrungen sammeln und sich durch Spiel und Spaß weiterbilden.“, sagte  Maximilian Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Den  2. Spendenscheck  wird am 14.08.2019 der Verein „Grenzläufer e.V.“ erhalten. Mit welchem Projekt? Seien Sie gespannt, wir berichten! Ihr Town & Country Team und die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Öffnungszeiten der Musterhäuser über die Osterfeiertage

Die Musterhäuser Teupitz und Jüterbog bleiben von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen.
Zusätzlich schließen wir die Musterhäuser am 1. Mai. Sie finden uns an diesem Tag auf der Gewerbeschau in Doberlug-Kirchhain.

Ihr Team der Town & Country Musterhäuser Teupitz und Jüterbog sowie die ZET Bauträgergesellschaft

Town & Country Stiftung überreicht Spendenscheck

6. Town & Country Stiftungspreis

Town & Country Stiftung unterstützt Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Südbrandenburg mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Südbrandenburg unterstützt Kinder, deren Geschwister krank oder behindert sind, um ihre Chancengleichheit zu fördern, denn die Belastungen in der Familie können zu nachhaltigen emotionalen und psychischen Störungen sowie zu Problemen in der Schule und bei der Freizeitgestaltung führen. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Etwa 2 Millionen Kinder leben in Deutschland mit einem kranken oder behinderten Geschwisterkind. Diese Kinder leiden oftmals an der Vernachlässigung durch die stark belasteten Lebensbedingungen ihrer Geschwister. Die Johanniter RV Südbrandenburg wollen nun das Geschwisterprojekt an derzeit 31 Förderschulen in ihrem Gebiet anbieten. Den Kindern werden kostenlose Geschwistertage und Geschwisterwochenenden angeboten. Bei diesen unternehmen sie Ausflüge mit anderen betroffenen Kindern, mit denen sie sich über ihre Situation austauschen können. Sie können Freizeitangebote wahrnehmen, zu denen sie sonst keinen Zutritt haben und stehen einmal auch im Mittelpunkt. Bei den Geschwisterwochenenden haben die Kinder die Möglichkeit einen Kurzurlaub zu genießen und ihren oft schweren Alltag einmal zu vergessen. Hinzu kommen Komponenten und Strategien der Stressbewältigung, um emotionalen und psychischen Stress besser verarbeiten zu können.

Detlef Zobel, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab am 05.09.2018 den symbolischen Spendenscheck und ergänzte: „Die Spende unterstützt die Johanniter finanziell dabei, dieses tolle und wichtige Projekt umzusetzen. Hierzu gehören vor allem die Organisations- und Materialkosten für die Ausflüge und Wochenenden.“

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis

Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Johanniter RV Südbrandenburg verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit. Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland aus, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Diese Auszeichnung wird im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala vergeben. Eine weitere große Gewinnchance für das „Geschwisterprojekt“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., wir sind gespannt und werden berichten!

Pin It on Pinterest