033 766 - 212 962 und 033 766 - 207 19 info@musterhaus-teupitz.de

Richtfest mit dem Town & Country Massivhaus Mitwachshaus Flair 148

Richtfest mit dem Town & Country Massivhaus Mitwachshaus Flair 148  und der ZET Bauträgergesellschaft!

Ein Richtfest lässt Großes erwarten und die ZET Bauträgergesellschaft verwirklicht diesen Traum. Dass dem so war, konnten unsere Bauherren Ende Februar 2020 auf der Baustelle im Landkreis Elbe Elster in Massen erleben.

Rückblick: Der Rohbau ist fertig, der Dachstuhl errichtet und alles war für das Richtfest vorbereitet. Bei angenehmem  Winterwetter stehen der  Zimmermeister und  die Bauherrenfamilie auf der Brüstung, bereit für den traditionellen Richtspruch. Der Zimmermeister dankte den Bauherren, lobte sein Handwerk und wünschte dem Haus und den zukünftigen Besitzern ganz viel Glück. Anschließend trank er einen Schluck aus dem Schnapsglas und warf es auf dem Boden. Zum Glück zerbrach das Glas, ansonsten wäre es ein schlechtes Omen gewesen. Zum Schluss wurde nach alter Richtfest-Tradition der letzte Nagel in den Dachbalken schlagen. Eine gewaltige Aufgabe für die Familie H., schauen Sie selbst:

Das Mitwachshaus Flair 148 ist ein Haus für alle Lebensphasen und hat ganz viele Möglichkeiten.

Es hat alles, was ein Haus zum Wohlfühlen benötigt: ein gemütliches Wohnzimmer mit hellem Essbereich und großen Fenstern. Über die offene Treppe gelangt man in das Obergeschoss, in dem sich u. a. drei geräumige Zimmer befinden. Das Mitwachshaus Flair 148 ist für alle Lebensphasen gerüstet. So kann z. B. im Erdgeschoss, als auch im Dachgeschoss ein weiteres Zimmer eingeplant werden. Im Dachgeschoss besteht  die Möglichkeit eine kleine Einliegerwohnung zu integrieren. Das Mitwachshaus Flair 148 lässt sich flexibel an die Bedürfnisse seiner Bewohner anpassen und genau nach den Vorstellungen der Bauherren wurde es gebaut.

Mit dem Richtfest bedanken sich die Bauherren für die Leistungen der Handwerker und Helfer am Bau. Ein gelungenes Richtfest, das Auftraggeber und Auftragnehmer in guter Erinnerung bleiben wird. Man merkte, für  die  Bauherren war es die richtige Entscheidung mit dem Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft zu bauen. Diese Zufriedenheit war beim Richtfest zu spüren.

Wie es weiter geht, seien Sie gespannt, wir halten Sie über den Baufortschritt auf dem Laufenden und informieren Sie rechtzeitig über den Termin einer öffentlichen Baustellenbesichtigung!

Die Town & Country Musterhäuser und die ZET Bauträgergesellschaft mbH

Wir sagen Danke!

2019 – Auszeichnung der Kundenzufriedenheit mit Note 1,2

Wir „Deutschen“ sind als sparsam, akkurat, zu verlässlich, fleißig und sehr anspruchsvoll bekannt. Wir legen einen großen Wert auf eine effiziente Bearbeitung, eine hohe Qualität und auf die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens.

Das zu Recht, ein Haus zu bauen ist für die meisten Menschen die größte Investition in Ihrem Leben. Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen, dabei ist die Kundenzufriedenheit ein wesentlicher Faktor. Town & Country Haus arbeitet mit mehr als 200 Partnerunternehmen zusammen. Um die Arbeit der Partnerunternehmen richtig beurteilen zu können, ist die Kundenzufriedenheitsbefragung für Town & Country Haus nach Abschluss der Baumaßnahme sehr wichtig. Für die Bauherren ist es die „letzte“ Arbeit. Jeder Bauherr wird nach erfolgter Hausübergabe gebeten „sein“ Bauvorhaben einzuschätzen. Die Kundenzufriedenheitsbefragung ist ein hilfreiches Feedback, um die geleistete Arbeit jährlich auswerten zu können.

Kundenzufriedenheit wird bei Maximilian Zobel, Geschäftsführer der ZET Bauträgergesellschaft mbH und Lizenzpartner von Town & Country Haus, großgeschrieben. 2019 wurde die Kundenzufriedenheit mit der Note 1,2 bewertet. Dabei liegt die ZET mit 99 gebauten Häusern in dem Jahr im deutschlandweiten Vergleich an zweiter Stelle. Wir danken all unseren Kunden für das Vertrauen, welches in uns gesetzt wurde, und für das positive Feedback.

Ein riesiges „Dankeschön“ gilt allen Mitarbeitern der ZET Bauträgergesellschaft mbH, der Zobel & Co Putz- und Estrich GmbH und den vielen regionalen Handwerksbetrieben, mit denen wir zusammenarbeiten. Sie wissen, dass bei allen Arbeiten Zuverlässigkeit, Professionalität, Qualität und Kompetenz stets an erster Stelle stehen. Das Fundament für erfolgreiche Jahre: eine Leistung, die auf hervorragende Arbeit unserer gut qualifizierten und engagierten Mitarbeiter und Partner basiert. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten und hoffen auf weiterhin beste Zusammenarbeit!

Town & Country Winkelbungalow 108 – Richtfest in Crinitz

Richtfest in Crinitz mit dem Town & Country Winkelbungalow 108 und der ZET Bauträgergesellschaft!

Das Richtfest ist ein Brauch mit langer Tradition, es wurde bereits im 14. Jahrhundert gefeiert. Der Rohbau ist fertig, der Traum vom eigenen Haus fast verwirklicht. So war es auch bei der  Bauherrenfamilie W. in Crinitz, als sie Ende Januar „ihr“ Richtfest gefeiert haben. Alles war vorbereitet, die Richtkrone schmückte das Dachgebälk, der Richtspruch  verkündet und geschickt gelang es der Bauherrin den letzten Nagel einzuschlagen, schauen Sie selbst:

Stolz sind die Bauherren auf das schöne Anwesen in Crinitz, schon bald können sie im „Winkelbungalow 108“ wohnen. Der „Winkelbungalow 108“ ist mit ca. 108 Quadratmetern Wohnfläche ein Traumhaus, das in jeder Hinsicht mit jedem frei geplanten bzw. „Architektenhaus“ konkurrieren kann. Nur ist er bedeutend preisgünstiger, vergleicht man die Hausbaukosten anderer Anbieter. Sicher mit ein Grund, warum die Bauherren sich für ein Town & Country Haus entschieden haben.

 Ein Haus zu bauen ist Vertrauenssache für Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen. Kundennähe und persönliches Engagement sind dabei ganz wichtig. Das dem so war, war beim Richtfest zu spüren. Man merkte, für die Bauherren war es die richtige Entscheidung mit Town & Country Haus und der ZET Bauträgergesellschaft mbH zu bauen. Mit dem Richtfest bedanken sich die Bauherren für die Leistungen der Handwerker und Helfer am Bau. Der 1. Abschnitt ist geschafft  und für uns ein guter Zeitpunkt den Bauherren um  ein 1. Feedback zu bitten:

„Die Beratung durch unsere Hausverkäuferin Mandy Großmann war super gut.
Wir haben uns vom ersten Gespräch an gut beraten gefühlt, unsere Vor-
stellungen fanden Gehör, da unsere Wünsche auf das altersgerechte Wohnen
spezialisiert waren.
 
Die Baubetreuung unseres Vorhabens war bis zum heutigen Tage tadellos.
Wir haben in Frau Vogt eine sehr nette Projektleiterin gefunden. Auch
Sie hat sich in unsere Vorstellungen hineingedacht und war damit eine
tolle Ansprechpartnerin für uns.  Lobenswert ist die durchdachte, durch-
organisierte Führung des gesamten Bauablaufs. So wurde innerhalb
von wirklich 2 Wochen der gesamte Rohbau hochgezogen und innerhalb einer
Woche ist das Dach fertiggestellt worden. Hier kann man nur den Hut
ziehen vor diesen fleißigen Handwerkern.
 
Mit dem Richtfest am 27.1.2020 haben wir uns bei den Handwerkern bedankt
und am darauf folgenden Freitag, 31.1. mit einer zünftigen Richtfestfeier
uns noch einmal bei den beteiligten Handwerkern und der Familie bedankt
und bei den neuen Nachbarn vorgestellt.“   

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog und der Town & Country – Lizenzpartner  ZET Bauträgergesellschaft mbH bedanken sich für das freundliche Feedback und wünschen eine gute Bauzeit.

Richtfest in 15754 Heidesee OT Gräbendorf

„Raumwunder 90“ – Richtfest in 15754 Heidesee OT Gräbendorf

Wieder ein Richtfest von Town & Country und der ZET Bauträgergesellschaft, diesmal in Gräbendorf, Am Dolgenhorst 2. Der Rohbau steht, der  Dachstuhl ist  errichtet und die Richtkrone angebracht. Alles bereit für den Zimmermeister, der dann den Richtspruch -nach alter Richtfest-Tradition- vorgetragen hat.  Anschließend wurde der letzte Nagel eingeschlagen, schauen Sie selbst:

Für die Bauherren M. und M. G. war das Richtfest in ein tolles Ereignis, „ganz besonders war die Überraschung mit dem Haustürschlüssel und dem Blumenkorb“.

Die Bauherren haben sich für das Massivhaus „Raumwunder 90“ entschieden,

ein Massivhaus mit viel Raum, aber ohne großen Schnickschnack.  Von der Diele aus gelangt  man in das  geräumige Wohnzimmer,  das durch die beiden hohen Fenster besonders sehr hell und freundlich ist. Auch im Dachgeschoss  beeindrucken die großen Fenster, die viel Licht herein lassen. Das Bad ist gut geplant und lässt es an nichts fehlen. Zusammengefasst, das Massivhaus Raumwunder 90 ist ein richtiges Raumwunder!

Für die Bauherren  ist das Richtfest ein entscheidender Abschnitt beim Hausbau und  für uns ein Anlass sie bezüglich des Bauvorhabens zu kontaktieren.  Wie die Bauherrenfamilie das beurteilt und wie Ihre Einschätzung zum Hausbau ist, lesen Sie bitte selbst: „Bezüglich Ihrer Bitte zu Anmerkungen möchten wir Ihnen zunächst mitteilen, dass wir seit dem tatsächlichen Baustart sehr zufrieden sind. Auch waren alle bisher vor Ort tätigen Handwerker ausgesprochen freundlich. Und auch das Richtfest war für uns ein schönes Erlebnis.“

Das Team der Musterhäuser Teupitz und Jüterbog  und der Town & Country – Lizenzpartner  ZET Bauträgergesellschaft mbH bedankt sich bei den Bauherren für das Feedback  und wünscht eine angenehme und gute Bauzeit.

7. Preisverleihung der Town & Country Stiftung im Zeichen des sozialen Engagements

von links: Stiftungsvorstand Christian Treumann, Stiftungs-Botschafter Maximilian Zobel, Melanie Simon und Lisa Schrei von Grenzläufer e.V.; Quelle: C. Schmid

Erfurt / Mittenwalde, 26. November 2019 – Bereits zum siebten Mal wird in diesem Jahr der Town & Country Stiftungspreis veranstaltet. Dabei werden gemeinnützige Einrichtungen aus ganz Deutschland, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen, unterstützt. Das Fördervolumen beträgt annähernd 600.000 Euro. Aus dem Pool der geförderten Projekte wurden im Anschluss von einer eigens hierfür gebildeten Jury 16 Projekte – eines aus jedem Bundesland – ausgewählt. Im Rahmen der festlichen Stiftungs-Gala wurden sie mit noch einmal jeweils 5.000 Euro gefördert.

Preisträger des 7. Town & Country Stiftungspreises für das Bundesland Brandenburg ist dieses Jahr der Grenzläufer e.V. mit dem Projekt Oase im Grünen – HzE im Garten:

Im Rahmen eines Projektes für Schulverweigerer und dem Projekt „Hilfen zur Erziehung“ hat der Verein Grenzläufer e.V. ein Grundstück gepachtet, um Garten- und Bauprojekte mit Kindern und Jugendlichen rund um Berlin zu realisieren. Ziel ist es, Schülern und vor allem Schulverweigerern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung im Freien zu ermöglichen. Viele der Kinder und Jugendlichen leben in der Stadt auf beengtem Wohnraum, sodass Ihnen mit Gartenarbeit und dem Verbringen von Zeit in der Natur, eine Möglichkeit geboten wird, sich frei zu entfalten und individuelle Talente im Gartenbau zu entdecken.

Im Zusammenhang mit einem umfassenden Projekt „Schule/Jugendhilfe 2020“ zur Vermeidung von Schulverweigerung, welches durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird setzt sich der Verein Grenzläufer e.V. seit 2018 für das Projekt „Oase im Grünen – Hilfen zur Erziehung im Garten“ ein. Etwa 100 Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien werden in diesem Rahmen von dem Verein betreut, um ihnen eine sinnvolle Beschäftigung, abseits ihres beengten Wohnraumes, zu bieten. Dafür nutzt der Verein ein Gartengrundstück in Mittenwalde, wo Garten- und Bauprojekte stattfinden. Diese bieten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Beispielsweise können sie Obst und Gemüse anbauen und die geernteten Früchte zubereiten. Somit lernen die Heranwachsenden nicht nur sich gesund zu ernähren, sondern werden befähigt, die Natur wertzuschätzen.

Mehr Informationen: www.grenzlaeufer-ev.de

Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche – gleich welcher Herkunft und unabhängig vom sozialen oder religiösen Hintergrund – dafür setzen sich deutschlandweit Kindergärten, Fördervereine von Schulen, gemeinnützige Vereine und Organisationen ein. Sie helfen und fördern z.B. mit Bildungs-, Integrations- und Inklusionsprogrammen genauso wie mit Therapieangeboten und Angeboten zur Trauerbegleitung. Das soziale Engagement solcher Einrichtungen trägt dazu bei, dass möglichst viele junge Menschen die gleichen Chancen auf Bildung und Erziehung erhalten.

Allerdings mangelt es den Institutionen oft an der notwendigen Liquidität, um ihre Projekte zu realisieren. Genau hier hat es sich die Town & Country Stiftung zum Ziel gesetzt zu helfen: „Wir sehen unseren Stiftungspreis als Chance, eine hohe Anzahl von Projekten finanziell zu unterstützen und damit das Interesse einer breiteren Öffentlichkeit auf diese Projekte zu lenken“, sagte Stiftungsvorstand Christian Treumann.

Nominierung für den Deutschen Engagementpreis

Darüber hinaus wurden die 16 Preisträger auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger der insgesamt in Deutschland veranstalteten Engagementpreise. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Verbänden der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Zahlreiche Gäste und ein gemeinsames Anliegen: Chancengleichheit

Die Town & Country Stiftung feiert in diesem Jahr auch ihr zehnjähriges Bestehen und freut sich über ein stetig wachsendes, engagiertes und loyales Netzwerk aus Unterstützern. Die meisten von ihnen sind Town & Country Lizenzpartner, die nicht nur finanziell, sondern auch mit persönlichem Engagement helfen. In den vergangenen Monaten besuchten zahlreiche Stiftungsbotschafter und -botschafterinnen geförderte Projekte in ihren Regionen. Viele von ihnen befanden sich auch unter den insgesamt über 200 Gästen der diesjährigen Preisverleihung und tauschten sich über ihre Projekte aus.

Ausschreibung des 8. Town & Country Stiftungspreises 2020

Im nächsten Jahr wird der 8. Town & Country Stiftungspreis stattfinden. Geplant ist erneut die Förderung von 500 sozialen Projekten mit jeweils 1.000 Euro. Die Bewerbungsphase beginnt voraussichtlich am 1. Februar 2020. Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen und die Bewerbungskriterien erfüllen, sind aufgerufen, sich zeitnah zu informieren und zu bewerben. Die Town & Country Stiftung beendete 2019 aufgrund der unerwartet hohen Anzahl an Anträgen schon frühzeitig die Bewerbungsphase.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hatte es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren zu helfen. Die Satzungszwecke der Stiftung wurden später erweitert und unter anderem durch den Stiftungspreis mit Leben erfüllt, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Mit der Unterstützung der Town & Country Lizenzpartner ist es der Town & Country Stiftung möglich, Kindern und Familien in schwierigen Lebenslagen beizustehen.
Die Town & Country Stiftung freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Honorarfreies Bildmaterial zum Herunterladen erhalten Sie unter https://bit.ly/2OJBRgw

Town & Country Stiftung

Monika Springub
Anger 55/56, 99084 Erfurt
Tel. 0361 644 789 14
info@tc-stiftung.de

Pressekontakt

Tower PR
Selina Jendrossek
Tel: 03641 876 11 82
tc-stiftung@tower-pr.com

8. Town & Country Stiftungspreis – Bewerbung 2020

2020 wird  bereits zum 8. Mal der Town & Country Stiftungspreis ausgelobt

Damit unterstützt die Town & Country Stiftung mit fast 600.000 Euro das Engagement Ehrenamtlicher im Rahmen von Hilfsprojekten für benachteiligte Kinder!

Rückblick: Mit einem Preisgeld von 580.000 EUR wurden 2019 deutschlandweit gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen unterstützt. 500 Bewerber erfüllten die Vorgaben und erhielten dafür jeweils eine Förderung in Höhe von 1000 Euro.

Aus dem Pool der geförderten Projekte wurden im Anschluss 16 Projekte – eines aus jedem Bundesland – ausgewählt. Im Rahmen der festlichen Stiftungs-Gala wurden sie mit noch einmal je 5.000 Euro gefördert. Preisträger für das Bundesland Brandenburg war der Verein „Grenzläufer e.V.“  mit dem Projekt Oase im Grünen – HzE im Garten.

Auch 2020 vergibt die Town & Country Stiftung den 8. Stiftungspreis in zwei Stufen

In der ersten Stufe werden je 1.000 Euro an die ersten 500 Projekte, die den Bewerbungskriterien entsprechen, vergeben. In der zweiten Stufe werden aus diesen 500 Bewerbungen von einer unabhängigen Jury bundesweit 16 Projekte – aus jedem Bundesland ein Projekt – ausgewählt und  zusätzlich mit je mit 5.000 Euro honoriert.

Ziel der Förderung ist es, regionale Vereine zu unterstützen und damit gleichzeitig Ansporn und Bestätigung zu geben, an ihren Ideen und ihrem Engagement festzuhalten. Bewerben können sich alle als gemeinnützig anerkannten Einrichtungen, Vereine und Organisationen, die ihren Sitz in Deutschland haben und Projekte für körperlich und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche anregen und verwirklichen.

Das Online-Bewerbungsverfahren beginnt am 1. Februar 2020 und endet am 15. April 2020

Danach werden keine Bewerbungen mehr angenommen. Die Town & Country  Stiftung behält sich vor, den Bewerbungszeitraum abzukürzen, wenn mehr als 500 Bewerbungen eingegangen sind. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Bewerbung, da nur die ersten 500 Bewerbungen mit  je 1.000 € gefördert werden.

Die Bewerbung erfolgt online – unter tc-stiftung.de. Die Town & Country Stiftung prüft und unterstützt jedes Engagement. Weitere Informationen zur Stiftung und ob Ihr Projekt den Förderkriterien entspricht, können Sie in den Teilnahmebedingungen im Internet unter www.tc-stiftung.de nachlesen. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

Maximilian Zobel, ZET Bauträgergesellschaft mbH Town & Country Lizenz-Partner und Stiftungs-Botschafter für die Landkreise Elbe – Elster, Dahme – Spreewald und Teltow – Fläming

Liebe Hausbauinteressenten,

aus aktuellem Anlass bleibt unser Musterhaus bis einschließlich 19.04.2020 für Interessenten geschlossen.
Gerne beraten wir Sie telefonisch, per Email oder Online und sind weiterhin für Sie da.
Wir bitten um Ihr  Verständnis und wünschen allen eine Gute und gesunde Zeit.

Ihr Musterhaus Team Teupitz

Pin It on Pinterest