033 766 - 212 962 und 033 766 - 207 19 info@musterhaus-teupitz.de

Baustellenbesichtigung in Finsterwalde

Willkommen zur Baustellenbesichtigung in Finsterwalde

Unsere Hausverkaufsberatin Frau Großmann hat für Sie am Sonntag, den 19.08.2018 eine Baustellenbesichtigung in Finsterwalde – Grabenstraße 18c organisiert. Gern können Sie in der Zeit von 11 bis 13 Uhr die Baustelle mit dem Flair 134, das in Kürze fertiggestellt wird, besuchen.

Das Flair 134 ist das meist verkaufte Massivhaus von Town & Country Haus. Das Flair 134 hat eine Nettowohnfläche von 139,95 m², ist sehr geräumig, großzügig projektiert und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Das Flair 134 ist ein Haus für alle, die es edel und freizügig mögen. Schauen Sie sich die offen gestaltete Diele an, sie führt direkt in das große Wohnzimmer. In der 2. Etage befinden sich vier große Räume und außerdem ist ausreichend Platz für ein Arbeitszimmer vorhanden.

Besuchen Sie die Baustelle, so viel Individualität und Komfort wird Sie begeistern. Schauen Sie sich um, Sie werden von den Extras, die die Bauherren gewählt haben, z. B. elektrische Rollläden mit Funk im gesamten Haus, zwei bodengleiche Duschen, Schornstein u. v. a. m.,  begeistert sein. Je nach Belieben können Sie das Flair 134 in einer Vier- oder Fünfzimmer-Variante bauen lassen, unsere Bauherren haben die 5 Zimmer-Variante gewählt. Gewinnen Sie einen Eindruck von den Gestaltungsmöglichkeiten, die dieses Haus bietet. Sicheren Tritts können Sie die obere Etage erkunden und alle Räume besichtigen. Allein für diese Baustellenbesichtigung hat die ZET Bauträgergesellschaft eine mobile Treppe eingebaut.

Mein Tipp, besuchen Sie die  Baustelle, schauen Sie sich das Flair 134 kurz vor der Fertigstellung an. So können Sie sich am besten persönlich von den Leistungen der Baufirma überzeugen und sich eigene Eindrücke verschaffen. Nehmen Sie sich die Zeit für diese Baustellenbesichtigung und sammeln Ihre ganz persönlichen Erfahrungen. Für den Hausbau gibt es sehr viele Anbieter. Sich für den richtigen Anbieter und für die richtige Baufirma zu entscheiden ist von tief greifender Bedeutung. Diese Entscheidung sollte optimal durchdacht und vorab geprüft sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das Team der Town & Country Musterhäuser Teupitz und die ZET Bauträgergesellschaft mbH freuen sich am Sonntag, den 19.08.2018 auf Ihren Besuch in Finsterwalde!

Großes Interesse an Baustellenbesichtigung in Luckau OT Duben

Großes Interesse an Baustellenbesichtigung in Luckau OT Duben!

Großen Zuspruch fand unsere Baustellenbesichtigung Ende Juli im OT Duben. Das Massivhaus Raumwunder 90 konnte besichtigt werden. Gern nahmen viele Besucher das Angebot an und ließen sich von unserer Hauskaufberaterin, Frau Grossmann durch das Haus führen. Gern beantworte sie den Besuchern alle Fragen und gab fachkundig jede Menge Informationen zum Thema Hausbau.  Die meisten Besucher waren sehr überrascht, wie geräumig die Zimmer im Raumwunder 90 sind.

Alles wurde genau in Augenschein genommen, einige Besucher sprachen mit den Bauherren und äußerten sich u. a.: „Das ist wirklich ein sehr schönes Massivhaus, alles wirkt klar strukturiert, großzügig und freundlich, es ist ein richtiges Raumwunder. “Die Besucher waren fasziniert vom Town & Country – Leistungsangebot und den ausgeführten Arbeiten der ZET Bauträgergesellschaft. Insbesondere die Innenputzarbeiten wurden bewundert. Viele meinten, so einen sauberen Innenputz haben sie noch nie gesehen. Sie konnten nicht glauben, dass so sauber, glatt und eben gearbeitet wird. Bei den Bauherren waren Freude und Stotz anzumerken, für sie war es eine Bestätigung für ihre Entscheidung, mit der ZET Bauträgergesellschaft ein Town & Country Haus  zu bauen.

Die Baustellenbesichtigung war eine nützliche Offerte, alles betrachten zu können, den einzelnen Gewerken hinter die Kulissen zu schauen und sich mit den Bauherren auszutauschen. Danke den Besuchern und Interessenten, die bei der Baustellenbesichtigung zugegen waren.

Danke auch den Bauherren, die diese Baustellenbesichtigung begleiteten und an Frau Grossmann vom Town & Country Musterhaus Teupitz, die diese Baustellenbesichtigung organisierte. Frau Grossmann war eine gute Ansprechpartnerin und gab den Bauinteressenten Hinweise aus eigener Erfahrung. Vieles konnte sofort bei dieser Baustellenbesichtigung veranschaulicht und nachvollzogen werden. Für detaillierte individuelle Anfragen wurden Beratungstermine vereinbart.

Das Town & Country Team der Musterhäuser Teupitz und die ZET Bauträgergesellschaft mbH

DAS EIGENHEIM IST DIE BESTE ALTERSVORSORGE

DAS EIGENHEIM IST DIE BESTE ALTERSVORSORGE

Der Anteil am privaten Wohnungseigentum in Deutschland ist im internationalen Vergleich sehr gering. In Großbritannien sind es ca. 66 Prozent und in Spanien ca. 85 Prozent der Wohnungen, die von Eigentümern genutzt werden. In  Deutschland sind es nur ca. 46 Prozent. Damit liegt Deutschland im Vergleich weit unten. Das,  obwohl sich mehr als 80 Prozent der Mieterhaushalte vorstellen können in die eigenen vier Wänden zu ziehen!

Woran könnte es liegen, dass weniger als 50 % der Deutschen die eigenen vier Wände bewohnen? Für viele Menschen kommt das eigene Massivhaus nicht in Frage, weil sie es sich nicht zutrauen. Viele vermuten, sie können es sich nicht leisten.  Andere sind unsicher und haben Bedenken bezüglich der Finanzierung, Risiken der Bauausführung u. v. m. Alles Beweggründe, die nachvollziehbar und durchaus berechtigt sind.

Tatsache ist, privates Wohneigentum steht für Sicherheit und Unabhängigkeit im Leben. Denkt man an später wird man feststellen, bereits bei einem durchschnittlichen  Einkommen weist die gesetzliche Rente enorme finanzielle Lücken in der Altersversorgung aus. Will man auch im Alter seinen Standart, seine Wohn- und Lebensqualität behalten wird es schwierig werden, die Miete dafür zu bezahlen. Deshalb ist es ratsam, möglichst früh mit dem Bau der eigenen Wände zu beginnen.

Die Gesundheit kann man oft nicht beeinflussen, die Sicherheit aber gezielt planen. Mit einem Massivhaus schaffen Sie sich einen bleibenden Wert und eine höhere Lebensqualität. Überdenken Sie genau:  wie viel Wohnraum benötige ich, wie viel Miete muss ich dafür zahlen, wie viel Haus könnte ich mir dafür leisten und wie hoch ist das Risiko beim Hausbau oder Hauskauf!  Lassen Sie sich genauestens beraten. Sie werden feststellen, bei einem sicheren Einkommen und mit einem sicheren Konzept wird es möglich sein, ein Massivhaus zu mietähnlichen Konditionen zu bauen.

Worauf es bei der Finanzierung ankommt und was vor dem Kauf zu beachten ist, erläutert Ihnen gern das Team der Town & Country Musterhäuser Teupitz, Ihrem regionalen Partner für Haus und Bauen für die Landkreise Dahme Spreewald, Teltow Fläming und Elbe Elster. Wir – die ZET Bauträgergesellschaft- bauen Ihr Haus sicher, günstig und in höchster Qualität.

Kita Spiel Mit freut sich über 525 Euro -Spende

Kita „Spiel Mit“ in Jüterbog freut sich über Spendenscheck in Höhe von 525 €

Rückblick: Seit Anfang Mai 2018 ist das neue Town & Country Musterhaus in Jüterbog fertig gestellt. Die ZET Bauträgergesellschaft mbH hat damit das 3. Town & Country Musterhaus gebaut. Während der Bauzeit konnte man alle Baufortschritte vom Musterhaus miterleben und den Bungalow 92  „wachsen“ sehen.

Vielleicht auch die Kinder der Kita  „Spiel Mit“ bei einem Spaziergang? Als „Dankeschön“ an alle Beteiligten veranstaltete Town & Country Lizenzpartner  D. Zobel eine Einweihungsfeier und bat, auf Geschenke zu verzichten und dafür etwas für eine Kindereinrichtung zu spenden.

Über eine Spende in Höhe von 525,00 Euro konnte sich jetzt die Stadt Jüterbog freuen.  Herr Arne Raue, Bürgermeister der Stadt Jüterbog nahm hocherfreut einen Spendenscheck von Town & Country Lizenzpartner D. Zobel für die Kita „Spiel Mit“ entgegen. Frau Josephine Look, die das Musterhaus in Jüterbog betreut erläuterte kurz; „in Jüterbog wurde kürzlich ein Musterhaus im ehemaligen Lok-Stadion, dem heutigen Leopoldring eröffnet und dazu fand eine Hauseinweihungsparty statt“. „Unser Unternehmen bat in diesem Zusammenhang bei den Gästen um Geldspenden anstelle der sonst üblichen Einweihungsgeschenke“, so Josephine Look weiter. Es kam eine Summe von  525 Euro von den Partnerfirmen und Kooperationspartnern des Unternehmens zusammen. „Und die möchten wir sehr gern an die Jüterboger Kita „Spiel mit“ weitergeben“, sagt sie.  „Das ist natürlich eine unheimlich schöne Nachricht und Überraschung“ erklärte Bürgermeister Arne Raue und nahm die Spende entgegen.

Wofür das Geld in der Kita ausgegeben werden soll, hat Kita -Leiterin Andrea Mehler -Hannemann auch gleich gemeinsam mit den Kindern überlegt: „wir wollen uns davon eine Hängematte für den Spielplatz zulegen, außerdem eine Slackline zum Blancieren üben für die größeren Kinder und vielleicht noch ein kleines Spielhäuschen oder Bälle“, trug sie die Ideen der Kinder und Kollegen vor.

Zum Schluss das Versprechen, dass das Town & Country Musterhaus Jüterbog sich weiter vor Ort einbringen und alle Möglichkeiten und Initiativen veröffentlichen wird, die Town & Country Haus bietet.

Town & Country Stadtvilla 152 – Bautagebuch Teil 1

Wir bauen ein Massivhaus – die Town & Country Stadtvilla 152

Wir, das sind Sabrina und Marcel sowie unsere beiden Söhne

Bautagebuch Teil 1 

Da wir die letzten 17 Jahre beruflich bedingt in Baden – Württemberg und Bayern gewohnt haben, es jedoch immer unser Wunsch war „zurückzukehren“ haben wir Ende 2017 Nägel mit Köpfen gemacht.

2017 – das entscheidende Jahr!

Ja, 2017 war das entscheidende Jahr für uns alle. Unser zweiter Sohn war geboren, ich war in Elternzeit und durch private Initiative und heimatliche Kontakte konnten wir ein sehr schönes Grundstück erwerben. Durch ein Town & Country Baustellenschild mit der ZET Bauträgergesellschaft als Baufirma und Frau Grossmann als Hauskaufberaterin wurden wir auf Town & Country Haus aufmerksam. Schnell war der erste Kontakt mit Frau Großmann hergestellt, alles lief bestens, ohne lange Wege, alles fand in Doberlug-Kirchhain statt. Frau Grossmann gab mir persönlich gute Hinweise, entscheidend für die neue Arbeitsstelle in Doberlug-Kirchhain. Mein Mann konnte seiner Firma „treu“ bleiben nur sein Dienstort hat sich geändert.  Alles lief zur vollsten Zufriedenheit, der Umzug erfolgte im Januar 2018, wir haben eine sehr schöne „Übergangswohnung“ und fühlen uns pudelwohl. Unser ältester Sohn hat sich schnell in der Schule eingelegt und Freunde gefunden, und der kleinste ist in meinem „alten“ Kindergarten bestens versorgt, das alles in unserem „neuen – alten“ Heimatort – keine 10 Fahrradminuten entfernt.

Die Entscheidungsfindung:

Es ist eine gute Entscheidung mit einer Baufirma vor Ort, also aus Doberlug-Kirchhain, ein Town & Country Haus zu bauen. Town & Country Haus bietet den Bauherren umfangreiche Sicherheiten vor, während und nach dem Hausbau. Leistungen, wie z. B. die Finanzierungssumme-Garantie und das im Kaufpreis integrierte Bodengrundgutachten, verringern die finanziellen Risiken beim Hausbau gewaltig. Oder unabhängige Qualitätskontrollen auf der Baustelle schützen vor Baupfusch. Außerdem hat Town & Country Haus einen einzigartigen Hausbau-Schutzbrief entwickelt, der im Kaufpreis eines jeden Massivhauses enthalten ist. Unsere Recherchen haben ergeben, dass die ZET Bauträgergesellschaft mbH ein zuverlässiger, leistungsstarker Vertragspartner ist und einen sehr guten Ruf genießt. Wir sind sicher, dass die ZET Bauträgergesellschaft mit „einheimischen“ Mitarbeitern und regionalen Handwerksbetrieben unser Haus sicher und in höchster Qualität bauen wird. Sehr gut finde ich auch, dass vom Kaufvertragsabschluss bis hin zur Bauabnahme die ganze Verantwortung in einer Hand liegt. Argumente, die für uns überzeugend und für den Kaufvertragsabschluss ausschlaggebend waren.

Unser Grundstück:

Da hatten wir richtig Glück. Unser Grundstück befindet sich in einer Gegend, in der die Grundstücke noch groß sind und die Nachbarschaft aus Alt- und Neubauten besteht. Das Grundstück entsprach genau unseren Vorstellungen. Ort, Größe und Lage, genau das richtige Grundstück für uns vier und unser „Traumhaus“. Und das in meiner Heimatstadt, nur ca. 300 m Luftlinie von meinem Elternhaus entfernt. Sehr günstig für die Kinder, sie können schnell mal die Großeltern besuchen.

Nach der Vermessung hatten wir ein Grundstück, das im Grunde genommen gleich bebaut werden kann. Es waren keine wilden Sträucher, Bäume oder ähnliches zu entfernen. Schnell waren alle Formalitäten erledigt, der Kaufvertrag beurkundet, der Kaufpreis und die Grunderwerbssteuer beglichen.  Bereits seit Ende 2017 sind wir stolze „Grundstückseigentümer“.

Das 1. Plus vom Town & Country Sicherheitspaket – das Baugrundgutachten!

Als erstes wurde ein Baugrundgutachten erstellt. Für uns zur Sicherheit, es entstehen keine Zusatzkosten, da diese nach Bauanfang vom Bauunternehmen erstattet werden. Das 1. Plus vom Town & Country Sicherheitspaket! Der gute Rat unserer Baufirma war:  „Ohne Baugrundgutachten sollte keiner bauen, denn im Boden können böse Überraschungen stecken.“ So könnten sich Altlasten im Boden befinden, der Boden könnte modrig sein u. v. a. Ist die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück bekannt weis man, wie viel Schichten Mutterboden, Erde o. ä. abgetragen und dann wieder mit Kies aufgefüllt werden muss. Das Ziel ist es, einen festen und damit sicheren Untergrund für die spätere Bodenplatte zu haben. Das Bodengrundgutachten ist für die Ermittlung der Kosten für die Bodenplatte unentbehrlich. Sollten sich „Zusatzkosten“ ergeben, müssen sie im Baubudget eingeplant werden. Das Ergebnis vom Baugrundgutachten bei uns ergab, der Baugrund ist gut. Sollte sich bei den Arbeiten herausstellen, es ist mehr Bodenaustausch erforderlich als im Baugrundgutachten vom Gutachter angegeben, werden diese Mehrkosten von einer Versicherung getragen. Das finden wir super und gibt uns Sicherheit!

Neues Jahr, neues Glück! Stolz steht unser ältester Sohn neben dem Baustellenschild.

Er freut sich mächtig auf seine neue Heimat Doberlug-Kirchhain und auf die Schule, die er nach den Weihnachtsferien besuchen wird.

Arbeiten auf unserem Grundstück

Anfang April 2018 begannen die ersten Arbeiten auf unserem Grundstück, alles in Eigenarbeit. Zuerst musste mein Mann einen Baum im Einfahrtsbereich für die Baustellenzufahrt entfernen.

Unsere Baustellenzufahrt

Danach erfolgten die Vorbereitungen für das Versetzen des Zaunes. Der alte Zaun zum Nachbarn musste durch den Grundstücksverkauf neu gesetzt werden,  alles in Eigenleistung. Für uns kein Problem, wir bekamen Hilfe, gemeinsam schafften wir es, sogar der „ehemalige Eigentümer“ hat tüchtig mitgeholfen.

Der Zaundraht wird gespannt.

Das Gartenhaus entsteht

Das nächste Bauvorhaben in Eigenleistung war unser Gartenhaus. Auch hier hatten wir Hilfe und Unterstützung, gemeinsam macht es viel mehr Spaß. Mein Mann und seine Helfer haben sehr professionell gearbeitet, das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Der Sand für das Fundament ist da, jetzt werden die anschließenden Arbeiten abgesprochen.

Das fast fertige Fundament.

Es ist geschafft, das Fundament ist fertig und das Gartenhaus aufgebaut!

Unser Haus  –  die Stadtvilla Flair 152, eine sehr gute Wahl!

Seit Jahren haben wir genaue Vorstellungen für die eigenen 4 Wände. Unser Haus sollte modern, gradlinig, schick und großzügig projektiert sein. Der Wunsch und unsere Vorstellungen sind geblieben. Jetzt verwirklichen wir unseren Traum mit der Stadtvilla Flair 152.

Die Bauantragsunterlagen:

Da die Stadtvilla Flair 152 für uns der klare Favorit war, gab es kein wenn und aber,  für uns kann kein anderer Haustyp in Frage. Bereits beim 2. Termin wurden die fertigen Bauantragsunterlagen unterschrieben und im März 2018 einreicht. Nach ein paar Verzögerungen im Bauamt haben wir jetzt die Baugenehmigung, so dass bald mit dem 1. Spatenstich zu rechnen ist. Unsererseits ist alles vorbereitet, die Anschlüsse für Bauwasser und Baustrom liegen an.

Wie es weiter geht, wann Baubeginn ist? Das berichten wir  im 2.Teil.

Pin It on Pinterest